Nicole Hitz absolvierte das Vorstudium an der Zürcher Hochschule der Künste bei Prof. Lena Hauser. 2008 begann sie ihr Gesangsstudium an der Hochschule Luzern - Musik in der Klasse von Prof. Peter Brechbühler. Auf den Bachelor of Arts in Music (Abschluss 2011) folgte der Master of Arts in Music Performance (Abschluss 2013), sowie danach das Schweizer Opernstudio an der Hochschule der Künste Bern, welches sie 2015 erfolgreich abschloss.

Nicole Hitz ist Stipendiatin des Rotary Club Biel/Bienne.

 

Meisterkurse besuchte sie bei Rudolf Piernay, Margreet Honig und Angelika Luz. Ebenso war sie Teilnehmerin der Internationalen Sommerakademie Biel wo sie mit dem Dirigenten Mladen Tarbuk zusammenarbeitete.

Zu hören war sie unter anderem als Adina (L'elisir d'amore), als Lucy (The Telephone), als Drusilla (L'incoronazione di Poppea), als Valletto (L'incoronazione di Poppea) und als Rita in Donizettis gleichnamiger Oper. In der Spielzeit 2014/2015 sang sie die Erste Elfe in Dvoraks "Rusalka" am Theater Biel Solothurn. Mitgewirkt hat sie auch schon in zahlreichen Konzerten, unter anderem mit Schuberts "Der Hirt auf dem Felsen", Mozarts "Exsultate, jubilate" oder Händels "Laudate pueri" für Solosopran.