Nicole Hitz ist auf dem Hirzel ZH aufgewachsen. Sie studierte Gesang an der Hochschule Luzern - Musik bei Peter Brechbühler und war Mitglied am Schweizer Opernstudio der Hochschule der Künste Bern.

Diverse Meisterkurse, unter anderem bei Margreet Honig und Rudolf Piernay, sowie die Teilnahme an der internationalen Sommerakademie Biel gaben ihr wichtige Impulse..

 

Nicole sang zahlreiche Konzerte und Opernpartien, darunter Adina (L'elisir d'amore), Teofane (Ottone), Drusilla (L'incoronazione di Poppea), Lucy (The Telephone), Mozarts "Exsultate, jubilate", Schuberts "Der Hirt auf dem Felsen" oder Händels "Laudate pueri".

Anfang dieses Jahres sang sie am Opernhaus Zürich in den "Musikgeschichten" sowie in "Märchen auf dem Klangteppich" und seit Mitte 2018 ist sie Mitglied des Zürcher a-cappella Quartetts dezibelles.

 

Neben dem klassischen Gesang gilt ihre Vorliebe dem Pop/Jazz Gesang. An der Zürcher Hochschule der Künste studierte sie im CAS Praxis Musikpädagogik und bildete sich in CVT - complete vocal technique bei Martina Bovet weiter.   

 

Nicole unterrichtet Gesang an der Musikschule Zürcher Unterland sowie privat.